Die Situation :: Unser Angebot :: Wir über Uns :: Das Team :: Verweise/Literatur

home :: impressum :: kontakt

 

 



 
 

 

 

   

gemeinsames Anerkennen

     

Paradoxer Weise ist das Ausrufen der Krise die erste Intervention zur Bewältigung der Krise. Voraussetzung dafür ist das Anerkennen von unterschiedlichen und ungleichzeitigen Krisenwahrnehmungen und Krisenempfinden. Die Kunst liegt in der Vergemeinschaftung der unterschiedlichen Perspektiven:

  • Die Produktion schiebt noch Überstunden, der Vertrieb sieht schon den kommenden Auftragseinbruch.

  • Es fällt schwer, früher getroffene Entscheidungen ohne Gesichtsverlust zu revidieren.

  • Jede/r hat seinen Denkrahmen, je nach Position im Betrieb, jede/r hat unterschiedliche Perspektiven und Interessen.

 

 

 

 

 

   

 

 

 
     

 

   © 2008 by www.krisenberatung-fuer-organisationen.de •  team @krisenberatung-fuer-organisationen.de